Auf der Canebire ist das Elend offen ray ban sunglasses for women cheap sichtbar hier deklamiert ein Verwirrter Monologe, dort liegen Obdachlose ohne Schuhe, drüben humpeln junge Männer an Krücken. Armut gibt es überall, und sie ist immer deprimierend. Aber dass Marseille seine Schattenseiten im Jahr der Kultur so unmaskiert zeigt, ist ungewöhnlich. Ich frage mich, wie einer Stadt, die gerade ihre Zukunft plant, ihr ußeres dermaßen egal sein kann. Oder steckt dahinter Programm? +++ Blur und Gorillaz Mitglied Damon Albarn ist in Bamako, der Hauptstadt von Mali zu Gast. Seit mehreren Jahren unterstützt sein Projekt Africa Express die Zusammenarbeit mit afrikanischen Musikern. Dort arbeitet Albarn momentan gemeinsam mit Künstlern wie Brian Eno, Nick Zimmer von den Yeah Yeah Yeahs und zahlreichen Musikern aus Mali an einem Album. Mitgründer des Projekts where can i buy cheap ray ban wayfarer sunglasses Ian Birrell erklärt ihr Anliegen: "Die Künstler hier sind so brilliant. Wir wollten als eine Gemeinschaft wiederkommen und das kleine bisschen tun, das in unserer Macht steht, um diese Musik zu unterstützen, die wir lieben und verehren." Schon bald jedoch befreit sich die Sonnenbrille, selbst ein Mittel der Befreiung, vom schnöden Zweck der Protektion. Zur "Lust an der Beschleunigung und am Sonnenkult", schreibt Karin Hartewig, gesellt sich die "Lust an den der schnellen Maskerade und am kleinen Luxus für alle". Die Sonnenbrille wird Marken und Massenartikel in einem Jahrhundert, das beides verlangt: Konformismus und Exzentrik, wie Hartewig treffend bemerkt. Er steht neben seinem ray bans on sale cheap Haus auf einem Hügel in Birzeit, ray bans cheap wayfarer ein Ort mitten im Westjordanland. "Ich konnte sie nicht mehr füttern", sagt Dahoud, 52 Jahre alt, ein kompakter Mann authentic ray bans for cheap mit Schnäuzer. 500 Paletten Eier verkaufte er früher am Tag, für eine nahm er umgerechnet zwei Euro. Doch nach dem zweiten Aufstand der Palästinenser Anfang der 2000er Jahre riegelte Israel das Westjordanland ab. "Wegen der vielen Straßenblockaden und Checkpoints konnten wir nicht mehr regelmäßig ausliefern. Ich verkaufte drei Paletten für zwei Euro." Weiterhin verboten sind: sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Klappstühle, Kisten, Rucksäcke, Reisekoffer, Sporttaschen. Als "sperrig" gelten alle Gegenstände, die größer sind als 25cm x 25cm x 25cm und nicht unter dem jeweiligen Stadionsitz verstaut werden können, .größere Mengen von Papier und/oder Papierrollen, . Fotokameras (außer für private Zwecke und dann mit nur einer Garnitur Ersatzbatterien oder Ersatzakkus), Videokameras oder sonstige Ton oder Bildaufnahmegeräte, .alle Geräte, die dazu dienen, über das Internet oder andere Medien Sound, Bilder, Beschreibungen oder Veranstaltungsergebnisse gewerblich zu übermitteln oder zu verbreiten, .und alle andere Objekte, die die Sicherheit und/oder das Ansehen der UEFA EURO 2008 beeinträchtigen könnten, sofern man sie kontrollieren kann. (Bilder: dpa, AP) Christian Louboutin 140mm No.299 christian louboutin high heels Christian Louboutin Almeria 120mm Wedges Brown Christian Louboutin Daffodile 160mm Platforms Green Ray Ban Wayfarer RB2140 Sunglasses White/Black Frame Green Lens